Bericht: Volleyball-Mixed-Turnier startete am 7. November 2015

Druckversion
Bild: 

Beim Einspielen

Zum diesjährigen Volleyball-Mixed-Turnier des TSV Boll meldeten sich nach 2 Jahren "Flaute" wieder 5 Mannschaften an. Mit dabei waren:

Das "Familienteam Reloaded", vormals "Hotvolleys" mit Ihrem Spielführer Ulrich Otto. Hervorgegangen aus dem früheren Familienteam "Heim/Ziegler"

Die Mannschaft "Old Schmetterhänd" mit Spielführerin Denise Pfänder. Dieses Team besteht aus jungen Freizeitvolleyballern, die dienstags miteinander trainieren.

Das Team "MV ans friends" mit Spielführer Daniel Kohler. Wie der Name schon sagt, basiert diese Mannschaft auf Spielerinnen und Spielern des Musikvereins.

Dem Team "High Five and the fucking Monkey". Zusammengesetzt aus Mitgliedern der dortigen Freizeitsportgruppe um Sven Schmidt.

Und der Mannschaft "Williams Christ" und deren Spielführer Martin Hils. Ein Team aus Hochmössingen die sich montags zum Freizeitvolleyball treffen. Sie waren zum zweiten mal mit dabei

Das Turnier begann nach einer kleinen Begrüßung durch den Turnierleiter Ulrich Otto gegen 10.45 Uhr mit der Vorrunde. Der Spielmodus in der Vorrunde war  "Jeder gegen Jeden". Die Spiele wurden dabei in 2 Sätzen auf Zeit, jeweils 12 Minuten lang bestritten. Das Feld war dabei unheimlich ausgegeglichen. Das konnte man schon allein daran erkennen, dass 3 der 5 Teams dasselbe Ergebnis ist Sätzen aufwiesen, weshalb zur vorläufigen Platzierung nach der Vorrunde das Punkteverhältnis herangezogen werden musste.
Nach der Vorrunde ergab sich eine vorläufige Reihenfolge für die Endspiele:

Platz 5: "High Five and the fucking Monkey"
Platz 4: "MV and friends"
Platz 3: "Old Schmetterhänd"
Platz 2: "Familienteam Reloaded"
Platz 1: "Williams Christ"

An dieser Stelle war mit Platz 5 das Turnier für unsere Gäste aus Leidringen leider schon beendet. Sie hatten sich toll geschlagen und haben dabei so manchen Satz nur um haaresbreite verloren.

Weiter resultierten die Begegnungen der Endspiele:

Spiel um Platz 3: "Old Schmetterhänd" gegen "MV and friends" - Sieger: "Old Schmetterhänd"
Endspiel: "Williams Christ" gegen "Familienteam Reloaded" - Sieger: "Familienteam Reloaded"

Beim Spiel um Platz 3 konnten "MV and friends" ihren Platz 4 der Vorrunde nicht mehr verbessern. Dieses Spiel entschied Old Schmetterhänd in 2 Sätzen für sich.
Im Endspiel zeigte sich diese Ausgeglichenheit der beiden Finalisten dadurch, dass letztendlich 3 Spielsätze notwendig wurden. Während die beiden ersten mit 21 : 25 und 25 : 20 schon knapp und ausgeglichen zuende gingen, brauchte es einen dritten Satz, den das Familenteam Reloaded 15:12 für sich entscheiden konnte.
Martin Hils, der Spielführer der im Endspiel unterlegenen Mannschaft "Williams Christ" kommentierte hinterher: "das Spiel wurde im Kopf entschieden".

Die Endplatzierungen waren daher wie folgt:

Sieger: "Familienteam Reloaded"
Platz 2: "Williams Christ"
Platz 3: "Old Schmetterhänd"
Platz 4: "MV and friends"
Platz 5: "High Five and the fucking Monkey"

Turnierverlauf und die Ergebnisse unter folgendem Link: Turnierplan und Tabelle

Nach der anschließenden Siegerehrung war aber diesmal die Veranstaltung nicht zu Ende. Spielerinnen, Spieler und Gäste feierten noch mehrere Stunden. Dazu wurde das Foyer der Turnhalle in stimmungsvolles Partylicht gehüllt, eine Cocktailbar aufgebaut und fetzige Musik gespielt. Außerdem gab es zur Stärkung noch eine deftige Gulaschsuppe.
Auf jeden Fall war es wieder einmal ein Turnier, das allen Spielern Spaß gemacht hat und der TSV Boll hofft, dass es auch im kommenden Jahr wieder ausgetragen werden kann.

Ein besonderer Dank gilt dem Organisationsteam mit Heiko Gnan, Moritz Schmidt, Melanie Gossmann und Ulrich Otto, sowie allen Helferinnen und Helfern sowie den Salat- und Kuchenspendern.