TSV trägt 25. Volleyball-Mixed-Turnier aus

Druckversion
Bild: 

Das Siegerteam: Williams Christ

Zum 25. mal konnte des TSV Boll in diesem Jahr sein traditionelles Volleyball-Mixed-Turnier ausrichten. Der Termin war dabei ein wenig später als die Jahre zuvor, was sich im nachhinein als eher ungünstig herausgestellt hat, weil 2 eingeladene Mannschaften an diesem Tag anderweitige Verpflichtungen hatten. Somit nahmen diesmal wieder "nur" 4 Teams teil. Mit dabei waren:

Das "Familienteam Reloaded", die Sieger der letzten beiden Turniere mit Ihrem Spielführer Ulrich Otto. Hervorgegangen aus dem früheren Familienteam "Heim/Ziegler"

Die Mannschaft "Old Schmetterhänd" mit Spielführerin Denise Pfänder. Dieses Team besteht aus jungen Freizeitvolleyballern, die dienstags miteinander trainieren.

Das Team "MV ans friends" mit Spielführer Daniel Kohler. Wie der Name schon sagt, basiert diese Mannschaft auf Spielerinnen und Spielern des Musikvereins.

Und der Mannschaft "Williams Christ" und deren Spielführer Martin Hils. Ein Team aus Hochmössingen die sich montags zum Freizeitvolleyball treffen. Sie waren zum dritten mal mit dabei

Das Turnier begann nach einer kleinen Begrüßung durch den Turnierleiter Ulrich Otto gegen 11.45 Uhr mit der Vorrunde. Der Spielmodus in der Vorrunde war  "Jeder gegen Jeden". Die Spiele wurden dabei in 2 Sätzen auf auf volle 25 Punkte bestritten. Bereits hier konnten sich die Gäste aus Hochmössingen mit 6 gewonnenen Sätzen absetzen. 
Nach der Vorrunde ergab sich eine vorläufige Reihenfolge für die Endspiele:

Platz 4: "Familienteam Reloaded"
Platz 3: "Old Schmetterhänd"
Platz 2: "MV and friends"
Platz 1: "Williams Christ"

Weiter resultierten die Begegnungen der Endspiele:

Spiel um Platz 3: "Old Schmetterhänd" gegen "Familienteam Reloaded" - Sieger: "Familienteam Reloaded"
Endspiel: "Williams Christ" gegen "MV and friends" - Sieger: "Williams Christ"

Beim Spiel um Platz 3 konnte sich das "Familienteam Reloaded" in 2 Sätzen 25 : 12 und 25 : 20 durchsetzen und tauschte dadurch die Platzierung der Vorrunde mit ihrem Gegner "Old Schmetterhänd"
Das Endspiel zeigte sich nicht so eindeutig, wie dies die Resultate der Vorrunde hätten vermuten lassen. Die "MV and friends präsentierten sich hiebei durchaus als Gegner auf Augenhöhe und die Sieger "Williams Christ" hatten streckenweise schon etwas Mühe, sich den Turniersieg im Endspiel zu sichern. Am Ende gewann "Williams Christ" das Finale dann doch in 2 Sätzen mit 25 : 17 und 25 : 22.

Die Endplatzierungen waren daher wie folgt:

Sieger: "Williams Christ"
Platz 2: "MV and friends"
Platz 3: "Familienteam Reloaded"
Platz 4: "Old Schmetterhänd"

Turnierverlauf und die Ergebnisse unter folgendem Link: Turnierplan und Tabelle

Nach der anschließenden Siegerehrung war aber auch diesmal die Veranstaltung nicht zu Ende. Das Foyer der Mehrzeckhalle wurde um eine Lichtanlage erweitert und es wurde fetzige Musik aufgelegt. Mit einer Gulaschsuppe gestärkt und anschließend mit frisch gemixten Cocktails verweilten Spielerinnen, Spieler und Gäste noch viele Stunden bis in die Nacht hinein.
Auf jeden Fall war es wieder einmal ein Turnier, das allen Spielern Spaß gemacht hat und der TSV Boll hofft, dass es auch im kommenden Jahr wieder ausgetragen werden kann.

Ein besonderer Dank gilt dem Organisationsteam mit Moritz Schmidt, Melanie Gossmann, Christine Meißner und Ulrich Otto, sowie allen Helferinnen und Helfern sowie den Salat- und Kuchenspendern.