Kinder-Weihnachtsfeier am 26.11.2016

Druckversion
Bild: 
Die Geräteturnerinnen mit Übungsleiter Wolfgang Staiger und seinem Nachfolger David Kopf (von links)

Schon am Samstag den 26.11. fand diesmal die große Kinderweihnachtsfeier des TSV-Boll in der Mehrzweckhalle statt. Die alle zwei Jahre stattfindende Galaveranstaltung für die Kinder und ihre Verwandten und Freunde erfreute sich diesmal großen Besucherandrangs, was wohl dem früherem Termin noch außerhalb des Advents zu danken war. Daniela Seitz führte duch das umfangreiche Programm mit 13 Highlights an diesem Nachmittag.

Nach der Begrüßung der Gäste und der Kinder ging es gleich mit den Geräteturnerinnen los, die mit 24 Mädchen antraten und zur Verabschiedung ihres Übungsleiters Wolfgang Staiger auf dem Boden und am Schwebebalken Erstaunliches zeigen konnten. Die neu angeschaffte Schwebebalken-Verbreiterung kam sehr gut zum Einsatz. Die Übungsleitung übernehmen nun David Kopf und Chris Mayer, die bisher schon Wolfgang Staiger unterstützten. Daniela Seitz überreichte Wolfgang Staiger ein Geschenk und bedankte sich für den Verein für seine acht Jahre lange Unterstützung. Sie wünschte Daniel Kopf und seinen Team eine gute Zukunft mit dem Geräteturnen.

Als nächstes trat das von Anna Schatz und Simone Elit geleitete Vorschulturnen, von Elena Schatz als Helferin unterstützt, ganz in weiß gekleidet an. Mit einem wundervollen stimmungsvollen Reigentanz bezauberten Anna und Elena und die Kinder das Publikum. Daniela Seitz verabschiedete auch Anna Schatz mit einem Geschenk, die die Betreuung nicht mehr fortsetzen kann, aber statt dessen erfreulicherweise das Amt der Jugendleiterin des TSV Boll von Simone Elit übernehmen wird.

Daniela Seitz und die Übungsleiter-Wartin Uli Mayer dankten dann den vielen unersetzlichen ehrenamtlichen Helfern des TSV, ohne die vieles nicht möglich wäre. Geschenke erhielten Nadja Galster und Diane Danner für das Mutter-Kind-Turnen, Stephanie Hezel und Brigitte Haag für den Fit für Kitu-Cup, Rebecca Seitz für die Hilfe beim Geräteturnen, David Kopf und Chris Mayer und natürlich Wolfgang Staiger für die Übungsleitung beim Geräteturnen, Marcella Holzer für ihren Einsatz als Kampfrichterin beim Geräteturnen, Simone Elit, Anna und Elena Schatz für das Vorschulturnen, Bernd Neumann für die Betreuung der Tischtennis-Jugend und seinen unermüdlichen Arbeitseinsatz als neuer Veranstaltungs-Fachwart, sowie dem Zirkusdirektor Günther Hirschmann und seiner Helferin Nadine Neal für die Arbeit beim Kinderzirkus.

Als weiterer Highlight folgte der Gastauftritt der neu gegründeten Teenie-Tanzgruppe der Narrenzunft Boll, die sich in bester Uhu-Tradition "Nesthopser" nennen. Die von Anna Rapp, Lydia und Nele Reutter betreute Truppe von 10 Mädchen zeigte einen fulminanten Box-Showkampf mit akrobatischen Einlagen. Etliche Mädchen der Tanzgruppe sind auch beim Geräteturnen des TSV dabei.

Nach einer Umbaupause, die für einen Ansturm auf das sehr reichhaltige Kuchenbüffet genutzt wurde, schloss sich der Kinder-Klimmzugwettbewerb am Reck an, bei dem die Kinder jeden gelungenen Klimmzug laut mitzählten. Den spannenden Wettkampf, an dem sich rekordverdächtige 33 Kinder beteiligten (und Wolfgang Staiger außer Konkurrenz) konnte schließlich Luisa Elit mit 14 Klimmzügen, vor Lina Schäfer mit 11 Klimmzügen, Sandy Knöpfle mit 10 Klimmzügen und Rebecca Seitz mit 9 Klimmzügen, auf dem gleichen 4. Platz mit Lars, dessen Nachname uns leider nicht bekannt ist, für sich entscheiden. Die stolzen Sieger konnten ihre Pokale und Preise von Daniela Seitz in Empfang nehmen.

Nun folgte eine Vorführung des Fit für KituCups-Kinderturnens, unter der Leitung von Stephanie Hezel und Brigitte Haag. Stephanie führte mit den Kinder ein trickreiches Arrangement mit Auszügen aus verschiedenen Ballspielen vor. Für das Kinderturnen konnte Daniel Scheidemann als neuer Übungsleiter gewonnen werden.

Christa Stimmler und Daniela Seitz durften als nächstes die Deutschen Olympischen Sportabzeichen überreichen. Dabei gab es gleich zwei Familien-Sportabzeichen, für die Familie Elit, mit Simone, Marcel, Luisa und Julian, und für die Familie Seitz/Stimmler mit Christa Stimmler, Daniela, Rebecca und Leonie Seitz, die sogar drei Generationen umfasst. Jugend-Einzelsportabzeichen errangen Lilly Gossmann, Timo Bengs und Philipp Gossmann.

Die Mütter und Kleinkinder des Mutter-Kind-Turnens (Betreuung Nadja Galster und Helferin Diane Danner) versetzte die Zuschauer wieder in eine winterlich-weihnachtliche Atmosphäre mit Übungen an Schlitten und Glöckchen. Viele Kinder verfolgten die Darbietung fasziniert.

Das letzte Top-Ereignis des Nachmittags war der Gala-Auftritt des Kinderzirkus unter Leitung ihres Direktors Günther Hirschmann. Nach einer akrobatischen Show-Performance dreier mit Regenschirmen ausgerüsteter Mädchen, folgte eine ganze Reihe von erstaunlichen Balance- und Jonglierkunststücken auf Bällen, Bärenrollen und schwankenden Brettern mit Reifen und bunten Tüchern, Stöcken, Kegeln und Tellern. Ja sogar Seilspringen wurde auf diesem schwankenden Untergrund vorgeführt. Gebannt verfolgten viele Kinder und Eltern die Vorführungen. Lina Schäfer wagte sich schließlich an das neu erstandene Vertikaltuch des Kinderzirkus an dem sie akrobatische Figuren in großer Höhe zeigte. Nachdem Mara Senn geschickt Teller auf Stöckchen kreisen ließ, zeigte sie anschließend mit Lina Schäfer akrobatische Figuren zu zweit am Boden.

Endlich konnten die Kinder die lang ersehnten Hefesterne und Schokoladen als Weihnachtsgeschenke in Empfang nehmen, die meist sofort in den hungrigen Mägen verschwanden.

Alle Beteiligten zeigten sich sehr angetan von dieser schönen Weihnachtsfeier.