Hauptversammlung 2019

Bild: 

Geehrte der Hauptversammlung 2019

Bild Geehrte der Hauptversammlung 2019

Am Samstag, 16.3.2019 fanden sich 33 Mitglieder im Schützenhaus Boll zur Hauptversammlung ein, die von 19 bis 21 Uhr dauerte. Die 1. Vorsitzende Gisela Schmidt begrüßte alle Anwesenden, u.a. auch Roswitha Nägele, die Vorsitzende des Turnausschusses für Erwachsene und Fachwartin für das Frauenturnen des Turngaus Schwarzwald, sowie den Boller Ortschaftsrat Thomas Luthardt.

Auf der Tagesordnung standen nach der Begrüßung die Totenehrung, die Berichte der Vorsitzenden, der Bericht der Schriftführerin, die Berichte der Kassenwatin und der Kassenprüferinnen, Entlastungen, Ehrungen, Wahlen und Verschiedenes. Anträge für die Versammlung waren bei Gisela Schmidt nicht eingegangen.

Die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitglieder Anneliese Schiemer und Ilse Pfleiderer, sowie aller anderen verstorbenen Mitglieder in einer Gedenkminute.

Die 1. Vorsitzende Gisela Schmidt konnte in ihrem ersten Amtsjahr auf ein erfreuliches Vereinsjahr zurückschauen. Der Verein zählte zur Hauptversammlung genau 500 Mitglieder, jedoch nimmt der Wechsel in einigen Bereichen immer mehr zu, was auch die Mitgliederverwaltung zunehmend belastet. Sie erläuterte den Stand der von der Stadt Oberndorf geplanten Erweiterung der Mehrzweckhalle Boll, und verdeutlichte einmal mehr, dass zusätzlicher Raum für den Sportbetrieb des TSV dringend erforderlich wäre. Vor allem im Kinder- und Jugendbereich wären nachmittags und abends zusätzliche Hallennutzungszeiten erforderlich umd den Bedarf an Sportangeboten zu decken.

De 2. Vorsitzende Daniela Seitz berichtete über den Sportbetrieb. Mit einer umfangreichen Präsentation stellte sie die Erfolge des Geräteturnens und des KituCups vor. Eine Mannschaft des Geräteturnens konnte im Gaufinale in Dunningen den 3. Platz erobern und damit erstmals einen Turnpokal für den TSV Boll. Beim folgenden Bezirksfinale in Straubenhardt wurde cer 5. Platz belegt. Auch beim Mehrkampftag in Oberndorf wurden 3 Podestplätze durch Nele Baur (2.), Luisa Elit (3.) und Rebecca Seitz (2.) erreicht. Daniela plädierte an alle für das DOSB-Sportabzeichen zu trainieren und es abzulegen. Aus den Abteilungen berichtete Bernd Neumann vom Ausbau des Jugend-Tischtennis und Roswitha Staiger von ihrem sehr nachgefragtem und inzwischen auf drei Kurse ausgeweiteten Yoga-Angebot.

Der 3. Vorsitzende Wolfgang Weber berichtete sehr kurzweilig mit Film- und Bildpräsentationen von der erfolgreichen Altmetallsammlung, dem Ausschuss-/Übungsleiterausflug auf den Belchen und von der Kinderweihnachtsfeier. Er dankte allen Helfern, ohne die die Veranstaltiungen nicht möglich wären. Für 2019 sind wieder ein  Familienradausflug, der Dorfflohmarkt und ein Herbstfest geplant – und im März 2020 wird das sehr gut besuchte Frauenfrühstück des Turngaus Schwarzwald eine Wiederholung in Boll finden. Pressewart Josef Maier ließ dazu Fotoalben und die Pressemappe des Vereins zirkulieren.

Die Schriftführerin Roswitha Staiger berichtete von der Ausschussarbeit des letzten Jahres und trug den Bericht und die Ergebnisse der letztjährigen Hauptversammlung vor.

Kassenwartin Stephanie Hezel konnte einen deutlcihen Überschuss verbuchen, der eine weitere Rücklage für die Hallenerweiterung ermöglichte. Besonders erfreulich war auch das Ergebnis der Altmetallsammlung. Kassenprüferin Annemarie Schmieder bestätigte die einwandfreie Kassenführung und empfahl die Entlastung, die Ortschaftsrat Thomas Luthardt herbeiführte.

Bei den anschließenden Ehrungen wurde Melanie Gossmann und Brigitte Haag eine besondere Ehrung zuteil, indem sie für ihre langjährige Vereins- und Ausschussarbeit zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden. Bernd Neumann wurde mit Silber für 10 Jahre als Übungsleiter und Ausschussmitglied geehrt. Für 5-jährige Ausschussmitarbeit wurden Stephanie Hezel, Christine Meißner, Corinna Dieterle, Roswitha Staiger, Wolfgang Weber und Gisela Schmidt in Bronze ausgezeichnet. Manuela Kimmi, Roland Haag, Sabine Gehring, Anne Heinzelmann und Ulrike Mayer wurden in Bronze für 25jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Unter Leitung von Ortschaftsrat Thomas Luthardt wurden Gisela Schmidt als 1. Vorsitzende, Wolfgang Weber als 3. Vorsitzender, Anna Schatz als Kinder- und Jugendwartin und Brigitte Weber als Kassenprüferin für jeweils zwei weitere Jahre gewählt.

Die 1. Vorsitzende Gisela Schmidt konnte dann für den Verein von Roswitha Nägele, der Vorsitzenden des Turnausschusses für Erwachsene und Fachwartin für das Frauenturnen des Turngaus Schwarzwald, die DOSB-Urkunde Sport Pro Gesundheit für das Gesundheitssportprogramm „Fit und Gesund“ in Empfang nehmen, das von Christa Stimmler geleitet wird. Frau Nägele zeichnete Christa Stimmler mit dem Übungsleiterzertifikat des DOSB aus, und betonte, dass dieses nur durch umfangreiche Fortbildungen und Schulungen zu erringen sei. Die damit einhergehende Pluspunkt Gesundheit-Auszeichnung des Deutschen Turnerbunds ermöglicht die Kostenerstattung dieses Programms durch die Krankenkassen als vollwertigen Gesundheits-Präventionskurs. Der erstattungsfähige Kurs „Fit bis ins hohe Alter“ findet Donnerstags vormittag statt. Informationen dazu bei Christa Stimmler Tel. 07423/8143258.